Stadt Weiden

Was ist mit dem Nachbarstandort?

Zum Beitrag "Kommen jetzt Aldi und Rossmann nach Hirschau?" (www.onetz.de/2638260)

Matthias Weigert:"Die Kirchturmpolitik des Hirschauer Stadtrates ist kaum mehr zu überbieten. Die Einwohner der Nachbarstadt werden gerne mitgenommen, um einen zusätzlichen Einkaufsmarkt (den 5.) in Hirschau zu rechtfertigen. Aber mal die Investoren an den Nachbarstandort zu verweisen, (wenn man schon gemeinsames Unterzentrum ist) wäre dann doch zu viel verlangt."

Viel zuviele Discounter

Rosi Schenzel :"Platz vielleicht. Aber muss das sein: Edeka, Netto, Rewe, Norma und jetzt Aldi. Braucht Hirschau wirklich so viele Discounter?"

Konkurrenz fürkleine Betriebe

Karl Marxstadt :"Konkurrenz belebt das Geschäft, sagt man. Das gilt natürlich nur für Großkonzerne, die sich ansiedeln wollen. Die kleinen Familienbetriebe wie Bäcker und Metzger werden es deutlich spüren. Ich fände es schade, wenn Hirschau zu einer Monokultur verkommt und die kleinen Traditionsbetriebe aussterben. Das finde ich vor allem als Vater von zwei Kindern, der gerne hier lebt, schlimm.

Drogerie gut

Tanja Tautenhahn:"Drogerie Rossmann wäre nicht schlecht. Alles andere ist nur überflüssig und viel zu viel auf einem Flecken."

Platz in Kümmersbruck

Chris Pusch:"In Kümmersbruck wäre auch noch Platz und könnte noch was vertragen."