Stadt Amberg

Viel Lärm um Lärm

Zum Beitrag "Grafenwöhrer "Lärm-Terror": Ministerin muss handeln" (onetz.de/2620428)

Nadine Kitas:"Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ist doch nicht erst seit gestern. Ich selbst habe gebaut im Jahre 2015 nahe eines Truppenübungsplatzes. Dessen war ich mir vorher schon bewusst. Tja, und jetzt habe ich auch mindestens einmal im Monat ein Gefechtsschießen vor meiner Haustür. Und beschweren tu ich mich nicht, weil: Ich wollte es so. Und geübt werden (Präsenz zeigen) muss ja. Hilft ja nichts."

Silvio Winter:"Gott sei Dank wird nur geübt."

Claudia Specht:"Dass aber der Truppenübungsplatz auch ein guter Arbeitgeber ist, wird vergessen."

Mike Kohler:"Tut mir leid, aber absolut kein Verständnis, wenn ich bewusst dort hinziehe beziehungsweise dort wohne. Dann muss ich mich damit abfinden. Da wird ja nicht erst seit einem Jahr geübt."