Kreis Tirschenreuth

Ab 1. Mai wieder sonntags Messen und Kreuzwegandachten in der Wallfahrtskirche

Armesberg ruft die Gläubigen

Ein Gottesdienst mit dem Kirchenchor Kulmain auf dem Armesber geröffnet am Sonntag, 1. Mai, um 10 Uhr die Wallfahrtssaison 2016. Bis Ende Oktober werden in der Kirche "Zur Heiligsten Dreifaltigkeit" sonntags um 10 Uhr Messen und um 14 Uhr Kreuzwegandachten gefeiert.

Die Pfarrei dankt den vielen Helfern, die die Armesbergkirche, deren Umfeld, die Aufgänge und den Kinderspielplatz vom Winterschmutz befreit, geputzt und wieder in einen hervorragenden Zustand versetzt haben. Ein "Vergelt's Gott" gilt der langjährigen Mesnerin Resi Kopp und Sabine Zehrer, die sich viele Jahre um die Sauberkeit und um den Blumenschmuck gekümmert hat. Ihre Aufgaben übernimmt künftig Marga Hecht.

Das ganze Jahr nehmen sich Franz Griener, seine Familie und weitere Helfer der Pflege des Kirchenumfeldes an. Die Kirchenverwaltung und Pfarrer Markus Bruckner sind froh, dass es in der Pfarrei viele solche ehrenamtlich tätige Personen gibt, die dafür ihre freie Zeit opfern.